Listening to Gravity - Perceive the Room - Sense your body - Feel how Gravity unfolds in you

17-18 February 2018

Munich, Germany

Lisbeth Bitto

h13sch8@yahoo.de

www.lisbethbitto.com

Listening to Gravity

Perceive the Room - Sense your body - Feel how Gravity unfolds in you. 

To perceive space in- and outside and to become aware of the presence of gravity will be the focus of this weekend. In a playful way we will approach gravitation, experiment with different ways how to get in touch with the ground, in letting go and falling. Doing so, we will look at centrifugal and centripetal force and find ways how they can assist in effortlessly harmonious transitions between levels. Based on this research we pick up ideas from Axis Syllabus to incorporate theoretical knowledge into our bodily awareness. Moreover, we use guided improvisation, presence scores and games to increase our sensitivity to our body’s condition, resources and abilities.

We will bounce, jump, fall, spin and develop a movement vocabulary in which we play with dynamics, space and speed and can thereby research the (biomechanical) limits of our body. 

Workshopdetails: 

When: 17.-18.02.2017

Saturday: 10:00-17:00

Sunday: 10:00-15:00

Where: Heßstrasse 45, 80798 Munich

Registration: h14sch8@yahoo.de

***

Listening to Gravity

Höre den Raum - spüre deinen Körper - fühle wie Gravitation in dir wirkt.

Raum im Innen und Außen wahrzunehmen und sich der Anwesenheit der Schwerkraft bewusst zu werden, ist der Fokus dieses Wochenendintensives. Auf spielerische Art und Weise nähern wir uns Gravitation und lernen uns mit ihr zu verbrüdern, uns an ihr zu erfreuen und sie in der Bewegung zu nutzen. Dabei beschäftigen wir uns mit den vielen verschiedenen Möglichkeiten in Kontakt mit dem Boden zu kommen und sich los- und fallen zu lassen. Die daraus resultierenden Kräfte wie z.B. zentrifugal und zentripetal Kraft nutzen wir für mühelos harmonische und spielerisch gewagte Übergänge zwischen den Ebenen. Basierend auf dieser Recherche greifen wir Ideen von Axis Syllabus auf und erarbeiten ein Bewegungsvokabular, in dem wir mit Dynamik, Spannung und Geschwindigkeit spielen und dabei die biomechanischen Grenzen des Körpers erforschen können.

Dieser Workshop richtet sich an alle bewegungs- und tanzbegeisterten Menschen mit und ohne Vorkenntnisse.